Abraham (Lebensdaten leider unbekannt):

Teilnehmer einer »Völkerschau«

Patrice Lumumba (1925 – 1961):

erster Ministerpräsident des unabhängigen Kongo; Namensgeber der Leipziger Lumumbastraße, in der auch das Lumumba-Denkmal steht.

Ma-KA-Oli (Lebensdaten leider unbekannt):

Mitglied einer Gruppe von TänzerInnen aus Kamerun, die 1885 im Krystallpalast auftraten

Hans Meyer (1858 – 1929):

Professor und Forschungsreisender; ab 1915 Direktor des Instituts für Kolonialgeographie an der Universität Leipzig

Ernst Pinkert (1844 – 1909):

Gründer des Leipziger Zoos, Organisator von »Völkerschauen«

Friedrich Ratzel (1844 – 1904):

Begründer der Anthropogeographie und Mitglied der Deutschen Kolonialgesellschaft

Otto Reche (1879 – 1966):

Ethnologe; von 1927 bis 1945 Direktor des Ethnologisch-Anthropologischen Instituts, das er umbenannte in »Institut für Rassen- und Völkerkunde«

Freiherr Ferdinand von Richthofen (1833 – 1905):

Geograph und China-Reisender

Carl von Schwartz (1847 – 1923):

Direktor der Leipziger Mission von 1891 bis 1911

Hendrik Verwoerd (1901 – 1966):

promovierte am Leipziger Ethnologie-Institut; ab 1950 Minister für »Eingeborenenfragen« in Südafrika

Ernst Vollbehr (1876 – 1960):

Maler; 1908 Sonderausstellung »Die Deutschen Kolonien in Bildern von Ernst Vollbehr«

Karl Weule (1864 – 1926):

Geograph und Direktor des Völkerkundemuseums von 1907 bis 1927

Clara Zetkin (1857 – 1933):

Frauenrechtlerin und aktiv in der ArbeiterInnenbewegung